JA ZUR STEUERVORLAGE 17

Am 24. November kommt eine für Baselland ganz wichtige Vorlage zur Abstimmung: die Steuervorlage 17 (SV17). Nachdem die nationale Vorlage im Baselbiet mit rund 64 Prozent Ja-Stimmen angenommen wurde, ist ein Ja zur SV17 die logische Konsequenz. Dank der SV17 kann sich das Baselbiet im schweizweiten Vergleich deutlich verbessern.

Die Steuervorlage: 

 

  1. positioniert das Baselbiet als attraktiven Wirtschafts- und Wohnkanton national und international.

  2. anerkennt, dass Forschung und Entwicklung für den Fortschritt und den Wohlstand der Region Nordwestschweiz von elementarer Bedeutung sind.

  3. führt zu einer international akzeptierten Besteuerung der Unternehmen und schafft damit Rechts-, Planungs- und Investitionssicherheit.

  4. sichert das Steuersubstrat des Kantons und der Gemeinden für die Zukunft und verzichtet dabei auf einen unnötigen Steuerwettbewerb.

  5. stellt sicher, dass alle Unternehmen weiterhin ihren angemessenen Beitrag zur Finanzierung des Gemeinwesens leisten.

  6. berücksichtigt dabei auch die Interessen der Gemeinden und der Landeskirchen.

  7. schafft einen sozialpolitischen Ausgleich und sorgt so dafür, dass die Krankenkassenprämien bezahlbar bleiben.

  8. schafft die Voraussetzungen, dass Familie und Beruf besser miteinander vereinbar werden.

JETZT ABSTIMMEN!

AKTUELL

KOMITEE «FÜR Ä STARKS BASELBIET» | POSTFACH | 4410 LIESTAL